Düsseldorf – Hollern Twielenfleth: von der Hauptstadt Nordrhein-Westfalens in die heimliche Hauptstadt des Alten Landes – irgendwo zwischen der Hansestadt Stade und Jork

Umzug ins beschauliche Hollern-Twielenfleth

14 Jahre ist es her, dass es mich in den Norden Deutschlands verschlagen hat. Mein heiß geliebtes Düsseldorf sollte, aus privaten Gründen, eingetauscht werden für das kaum aussprechbare „Hollern-Twielenfleth“ – ein Kulturschock für mich, so dachten meine Freunde damals, ehrlich gesagt, ich zuerst auch….

Das Alte Land als das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas, worin die Gemeinde Hollern Twielenfleth eingebettet ist, war mir vorher so gar kein Begriff; Jork, Hansestadt Stade oder Buxtehude ebenso wenig.
Schnell stellte ich allerdings fest, dass ich von nun an da wohnen durfte, wo Andere Urlaub machen!

Heimatgefühle

Ich komme ganz ursprünglich aus einer, ebenfalls verkannten, Weingegend, dem Rheingau – also Obstbäume statt Weinreben – „Okay, kenne ich irgendwie noch“, beruhigte ich mich, allerdings gibt es im Alten Land viel mehr Bäume die auch blühen, erst in rosa dann in weiß, danach tragen sie  Unmengen an Früchten in bunten, leuchtenden Farben…

Auch die Elbe gab mir ein Stück Heimat und erinnerte mich an den Rhein – „Okay, kommt mir bekannt vor“, sagte ich mir, nur viel breiter und hier fuhren auch große, richtige, echte Schiffe …
Das gab erstmal Sicherheit, ich werde das hier schon schaukeln.

Dorfleben mit Stil

Dann entdeckte ich in kurzer Zeit die mir bis dato unbekannten Vorzüge in Hollern-Twielenfleth, mitten im Alten Land und direkt an der Elbe zu wohnen.
Die Dörfer, Jedes für sich, bestechen durch eine einmalige Architektur und die unzähligen Fachwerkhäuser und Fülle an geschmackvollen Rote Klinker Bauten, zieht jeden Fremden sofort in seinen Bann. Dazwischen unzählige Hofläden

Außerdem scheinen die Altländer alle eine Allergie gegen Gartenzäune in Vorgärten zu haben, sowie eine Vorliebe zu gepflegten Grünanlagen, was sehr sympathisch wirkt, einladend geradezu. Mit dem Fahrrad die Gegend erkundend, fühlte ich mich oft wie in einem Puppenspiel, so unwirklich idyllisch wirkte es auf mich „Fremdling“ aus Düsseldorf. Ich beschloss es erst mal zu genießen.

Lebenslanger Urlaub im größten Apfelhof Europas

Ich entschleunigte im Eiltempo (ein Widerspruch in sich, ich weiß;-)) Die unaufgeregte Hilfsbereitschaft gepaart mit einem sympathischen, nordischen MOIN war so herrlich natürlich, dass ich die Hollern-Twielenflether schnell in mein Herz schließen musste.

Nun lebe ich hier also seit vielen Jahren, habe eine große Familie gegründet, wohne in einem schönen Haus, darf einen wahnsinnig spannenden Job bei Airbus in Stade ausüben und habe das Glück unser Nachbaranwesen nun ebenfalls unser Eigen zu nennen. Kann das Leben schön sein!

http://www.Ferienwohnung-deluxe-Altes-Land.com

Nach 1,5 Jahren Umbau des historischen 2 Ständehauses, haben wir eine wunderschöne, hochwertige Ferienwohnung geschaffen und dürfen ab April Gäste empfangen – viele aus dem Rheinland, aber auch die alten und neuen Bundesländer sind vertreten, sowie internationale Besucher. Der Bedarf ist da, wir sind schon gut gebucht – wir sind bereit.

Mein Deichblog

Ich freue mich wahnsinnig auf meine Aufgabe, eher Passion, meine neue Heimat mit Geschichten, Anekdoten, Empfehlungen, Geheimtipps, Ideen und Bildern aus erster Hand und mit der noch vorhandenen Brille des Neulings, meinen Lesern wie auch interessierten Ferienwohnungs Gästen näher zu bringen.

Das werde ich tun in meinem Blog, ohne meine tolle und wichtige Zeit in Düsseldorf dabei zu vergessen, ohne die ich nicht hier wäre…. Hollern-Twielenfleth: wo die Schafe auf den Deichen grasen, die Kreuzfahrtschiffe vor der Nase lang fahren, die Fahrradwege idyllischer nicht sein können und die Weltstadt Hamburg mit ihrem neuen Wahrzeichen der Elbphilharmonie in Wurfweite ist….Die Deichlady für den Deichblog!

Bis ganz bald,
Eure Deichlady

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s